Urlaubsplanung 2014 | Schweden und Norwegen

Urlaubsplanung bei der Aussicht. Foto: Håvard Myklebust - Visitnorway.com

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Konkret geht es um meinen großen Sommerurlaub in diesem so schönem Jahr 2014. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub heißt es doch so schön. Und ich hatte auch schon einige Pläne. Zunächst gab es die Idee einer längeren Fahrradtour, vielleicht Richtung Nordkap. Dann schwebte mit die Entdeckung der Atlantikküste mit dem Fahrrad vor. Die Idee der Fahrradtouren ist nicht aufgegeben, nur aufgeschoben. Eine Gelegenheit dafür wird sich sicherlich noch finden. Letztendlich ist es dann wieder Skandinavien geworden, was auch sonst. Nur schwer kann ich mich schließlich von den wunderbaren Landschaften und dem unendlichen Gefühl der Freiheit, das ich dort erlebe, trennen.

Also wieder eine Trekkingtour?

Diesmal nicht direkt eine Trekkingtour. Es ist viel mehr ein Kombiurlaub, wie ich ihn nenne. Das liegt nicht nur an dem Umstand, dass ich mit einem „Kombi“ unterwegs sein werde, sondern dass es auch mehrere „Aktionen“ geben wird, also eine Kombination (eine nordische?). Es wird dabei natürlich auch eine Trekkingtour geben, aber eben nicht nur. Hinzu kommt eine mehrtägige Paddeltour mit einem eigenen Boot (erste Tests mit dem Boot laufen bereits, später wird das Boot noch genauer vorgestellt: hier), eine Städte-Sightseeing-Tour und mehrere Tagestouren. Das Ganze wird in eine Art Road-Trip zusammengefasst. Das heißt, bis auf einen Campingplatz in Stockholm und die Fähre nach Trelleborg ist nichts reserviert oder vorbestellt.

Was mache ich genau?

Route SWENO14Ganz genau kann ich das eh nicht sagen, da ich diesmal nicht allein Reise, sondern zu zweit 🙂 Aber einen groben Ablaufplan gibt es schon. Wie man der Karte entnehmen kann, wird es eine Rundreise. Es geht an der [highlight]Ostküste Schwedens entlang bis nach Stockholm[/highlight]. Von dort dann auf direktem Weg in das bekannte [highlight]Glaskogen-Gebiet[/highlight] mit den besonders schönen Seen und Flüssen. Hier wird die Paddeltour stattfinden. Vom Glaskogen geht es dann erstmals für mich nach Norwegen in die [highlight]Hardangervidda zu einer Trekkingtour[/highlight]. Danach stehen noch [highlight]einige Fjörde auf dem Plan[/highlight]. Unter anderem auch der bekannte [highlight]Lyse- und Hardangerfjörd[/highlight]. Zurück geht es dann an der Küste Norwegens und Schwedens vorbei an [highlight]Göteborg und Malmö bis nach Kopenhagen[/highlight], dem Ende der Reise. Alles in allem sind für die Reise [highlight] ca. 6-7 Wochen[/highlight] geplant. Abfahrt ist am 31 Juli. Natürlich wird es noch, gerade für die Trekking- und Paddeltour, eine detaillierte Tourenplanung mit Routenverlauf und natürlich Packlisten geben. An deren Ausarbeitung wird schon mit Hochdruck und sehr viel Material gearbeitet. Schließlich gibt es im Süden Skandinaviens noch mehr zu sehen als im etwas einsameren Norden. Übrigens eignet sich das kleinen Exped Vela 1 Extreme nicht für zwei Personen… Ein [highlight]neues Zelt[/highlight] ist bereits da und wird in der Zeit einem ausführlichen Test unterzogen.

Nichts verpassen.

Wer nichts verpassen will der sollte mir unbedingt bei Facebook, Twitter und/oder Google Plus folgen. Dort werden die aktuellen Beiträge natürlich geteilt. Zudem werde ich versuchen, auch in Schweden und Norwegen, sofern es möglich ist, einige Fotos und Infos posten bzw. twittern. Um die Vorfreude auf Schweden und Norwegen schon mal etwas aufzubauen, gibt es alle zwei Wochen eine kleine Schwedenstory hier auf der Seite zu lesen.

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Hört sich nach einem guten Plan an 🙂 Wie heißt es doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude! Ich freue mich schon auf deine Berichte und Fotos von unterwegs!

  2. Man, ich wünschte unsere Planung würde auch schon stehen. Klingt gut, könnte mir auch gefallen. Norwegen steht auch noch auf meiner Liste. Aber nach mehreren Jahren Skandinavien wird es wohl mal was anderes werden. An der Ostküste waren wir auch schon zu Fuß unterwegs: http://www.packandtrek.de/kategorie/touren/skaneleden

  3. Christian sagt:

    Hallo Felix,

    tolle Tour die Du da planst!

    Wenn Du am Lysefjord vorbei kommst – verpasse auf keinen Fall das kleine Örtchen „Lysebotn“ am Ende des Fjords. Da bist Du ganz in der Nähe falls Du auch planst zum „Kjeragbolten“ zu wandern.

    Wir waren letztes Jahr einige Wochen mit dem Zelt in Norwegen unterwegs und es war wirklich traumhaft – sobald ich Zeit habe werde ich auch auf meinem Blog – http://feel4nature.com mal einige Artikel darüber schreiben!

    Wünsch Dir jetzt schon viel Spass!

    Liebe Grüße,

    Christian

  4. Hallo Felix, wow, das klingt nach einem tollen Urlaub, den du vorhast. Und das gleich 6-7 Wochen – super! Da wünsche ich dir jetzt schon ganz viel Spaß, auch bei der Vorfreude 🙂
    Liebe Grüße Sarah

  1. 09/06/2014

    […] so würde ich kein Boot kaufen. Aber ein Kanuurlaub mit einem eigenen Boot das wäre super: Diese Jahr geht es ja nach Schweden und Norwegen zum Trekking aber auch zum Kanufahren. Natürlich könnte ich mir vor Ort bei den zahlreichen Verleihstationen (eine gute Liste findet […]

  2. 10/07/2014

    […] filtern und als Trinkwasser zu nutzen. Natürlich mit Trekking-Kompatiblen Eigenschaften. Für die kommende Reise von gut 7 Wochen habe ich nun etwas ganz besonderes gefunden und gleich zugeschlagen. Der Sawyer Mini […]

  3. 24/07/2014

    […] in dem ich noch nicht war. Wie ich bereits angekündigt habe ist dies nur ein kleiner Teil eines ganz großen Urlaubes. Der Wanderführer vom Conrad Stein Verlag dazu gefällt mir schon einmal ganz gut, gerade auch […]

  4. 26/09/2014

    […] zeitig aufzustehen, und das auch im Urlaub, zeigte sich in diesem Jahr wieder einmal. Wie bereist angekündigt war ich in Schweden und Norwegen unterwegs. Ganze fünfeinhalb Wochen passen nicht in nur einen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.